Der ultimative Trick für mehr Facebook Reichweite - Teil 1

Foto, Make-up: Silver Pearl Photography - Model: Pia B.
Das Problem mit der mangelnden Reichweite kennen wir ja alle. Und da ich immer so super viele Leute genervt dazu schreiben sehe möchte ich heute auch mal etwas dazu sagen und euch ein paar wichtige Tips mit auf den Weg geben! Neben meiner Silver Pearl Facebookseite, die es nun erst seit einem Jahr gibt, habe ich noch eine weitere deutlich größere Seite und betreue auch einige andere Seiten mit. Dementsprechend hatte ich schon sehr viel Gelegenheit mich zu ärgern – habe stattdessen aber meistens lieber nach Lösungen für das Problem gesucht.

Die erste Regel der Reichweite: Ihr verliert kein Wort über die Reichweite. Ganz ehrlich – es gibt nichts nervigeres als jeden Tag 20 Leute zu sehen die schreiben „Auch wenn das hier keiner sehen wird hab ich hier mal wieder ein Bild für euch“ oder „interessiert es euch nicht was ich schreibe oder liegt das einfach an der schlechten Reichweite? :(“
Ich muss da ganz ehrlich sagen: Wenn irgendwer sowas auch nur noch erwähnt, dann nervt mich das inzwischen richtig doll. Also werde ich diesen Beitrag nicht liken oder kommentieren. Wenn das öfter passiert deabonniere ich den Account meist irgendwann. Egal ob ich die Person mag und das Bild wunderschön ist. Das klingt jetzt vielleicht fies - damit bin ich aber nicht alleine! Seht es doch mal so: Zwar ist eure Reichweite nicht so gut, das geht aber immerhin allen anderen genau so. Und wenn jeder nur meckert ist das einfach für niemanden schön. Also lasst es! Wir wissen ja alle, dass posivite Beiträge viel besser ankommen als negative, also schluckt es einfach runter und schreibt was schönes dazu. Seid gut drauf, dann wird eure Community es auch sein. Ich seh das momentan echt sooo häufig, also hoffe ich, dass zumindest einige wenige von euch es lesen und sich zu Herzen nehmen - eure Reichweite wird es euch danken ;)

Die zweite Regel: Beobachtet euch mal selber. Was kommentiert ihr? Wo klickt ihr „gefällt mir?“ Wieso? Und was deabonniert ihr?
In meinem Fall ist das so: Ich mag schöne Dinge, die mich inspirieren. Und ich steh total auf nerdigen Kram, niedliche Tiere und lustigen Sachen, darum folge ich überall immer ganz vielen Nerdseiten und so weiter. Momentan sogar mehr als Fotografieseiten – aktuell bin ich nämlich glaube ich so ein bisschen „übersättigt“ an schönen Bildern, zumindest sehe ich nicht mehr so viele „neue“ Sachen wie früher und habe das Gefühl, dass sehr viele Leute das Gleiche machen. Auch was Bilder angeht habe ich aber natürlich Präferenzen und folge da einem Haufen toller Künstler.
Was ich nicht so mag sind Negativität, Gejammere, Votingaufrufe oder Zickereien – so etwas wird bei mir öfter deabonniert. Ich mag auch kein rumgenerve oder permanentes wiederholen der gleichen Beiträge, oder das Gefühl zu haben, dass mir jemand die ganze Zeit etwas verkaufen möchte. Das klingt jetzt alles sehr direkt und fies, aber es bezieht sich nicht auf einen einzelnen Post, sondern wie gesagt auf eine gehäufte Anzahl davon. Seiteneinladungen zu bekommen oder sogar noch per PN dazu aufgerufen zu werden eine Seite zu liken finde ich übrigens absolut nervig und reagiere so gut wie nie darauf.

Was heißt das jetzt?
Ich könnte mir vorstellen, wenn wir mal alle ganz ehrlich zu uns selbst sind, dass besonders die „ich mag nicht-Liste“ etwas ähnlich ist. Nach einem stressigen Tag möchte ich einfach etwas Schönes sehen und nicht anderer Leute Probleme angucken. Ab und an ist das völlig okay, besonders wenn mich die Person richtig interessiert. Aber eine regelmäßig negative Grundstimmung möchte ich nicht, denn nur Negativität im Newsfeed ist einfach nicht schön. Denkt mal darüber nach was ihr mögt und was nicht – und dann überlegt mal was ihr selber so postet, was bei euch und bei anderen gut oder nicht so gut läuft und was man vielleicht mal ändern könnte.

Da man zu diesem Thema so super viel schreiben kann teile ich das an dieser Stelle einfach mal auf und mache nächste Woche mit direkten, einfacher umsetzbaren Tips weiter! Vielleicht ist die Umsetzung dann auch noch etwas einfacher, wenn ihr euch in der Zwischenzeit ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht habt :)

Wie seht ihr das mit der Reichweite, seid ihr auch so genervt von allem? Oder vielleicht mehr davon, dass man das überall immerzu liest?

Keine Kommentare